· 

Portfolio-Analyse

Basierend auf dem erläuterten Grundmodell des Produktlebenszyklus wurde von der Boston Consulting Group die sogenannte BCG-Matrix entwickelt.

Sie ordnet die Produkte eines Unternehmens in 4 Kategorien ein, die mit jeweils unterschiedlichen Strategien vermarktet werden. Häufig durchlaufen die einzelnen Produkte die vier Kategorien während ihres Produktlebenszyklus nacheinander.

D.h. die Portfolioanalyse hilft:

·       einem Überblick über das aktuelle Produktsortiment und die Lebenszyklen zu schaffen

·       bei der Entscheidungsfindung, in welche Produkte Ressourcen, Finanzen und Fokus investiert wird

·       herauszufinden, in welche Produkte in Zukunft vermehrt investiert werden sollte

Kommentar schreiben

Kommentare: 0